Erinnerungen an Jenny zum 10. Todestag am 04.09.2018

Am 4. September 2018 jährt sich Jennys Todestag zum 10.Mal.

(Den Beitrag und Bilder zum regionalen militärischen Gedenken am 05.09.2018 finden Sie in unserer Galerie)

Ich habe einen Brief an meine Jenny geschrieben

Liebe Jenny,

19 Rosen hatte ich dir zum Geburtstag gekauft, eine für jedes Jahr, wie immer. Wie hätte ich wissen können, dass ich den Strauß zu deinem Grab tragen würde? Fast 10 Jahre ist es nun her, dass mir die Nachricht von deinem Tod das Herz gebrochen hat. Jedes Detail von diesem Tag hat sich für immer in meine Seele gebrannt: Wie ich vom Einkaufen nach Hause kam und dein Vater in der Tür stand, nervös und ungewöhnlich blass. Ich solle mich hinsetzen, sagte er. Und dass gerade ein Offizier und ein Militärpfarrer da gewesen seien und gesagt haben. „Es ist unsere traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, dass Ihre Tochter heute Nacht über Bord des Segelschulschiffs Gorch Fock gegangen ist und vermisst wird.“

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Einweihung des Dokumentationszentrums

am Montag, den 11.06.2018 wurde in Berlin durch die Bundesministerin der Verteidigung das Dokumentationszentrum am Ehrenmal auf dem Gelände des BMVg eingeweiht.

Gesteck der Jenny-Böken-Stiftung

Drucken E-Mail

Ostergrüße

Liebe Freunde der Jenny-Böken-Stiftung

OstergrüßeIch wünsche Ihnen allen von ganzem Herzen ein frohes Osterfest.

Ganz besonders herzlich grüße ich unsere Soldaten, die an Ostern Dienst tun. Dies gilt besonders für alle Kameradinnen und Kameraden im Auslandseinsatz. Wir haben Sie nicht vergessen, sind in Gedanken bei und mit Ihnen und wünschen Ihnen von Herzen frohe Ostern.

Kommen Sie an Leib und Seele gesund zurück. Wir freuen uns schon darauf, Sie bald wieder in der Heimat begrüßen zu dürfen.

 

Ostern

Ostern ist das  Fest derer,
die glauben, dass Gott
auch die schlimmsten Niederlagen in Siege,
das tiefste Leid in Freude
und selbst den Tod in Leben verwandeln kann.


Drucken E-Mail

Mit vollen Segeln in ein gutes neues Jahr!

Prosit Neujahr 2018Neujahrsgruß 2018

Zum Neuen Jahr
Herr, schicke, was du willst,
ein Liebes oder Leides,
ich bin vergnügt, dass beides
aus deinen Händen  quillt.
Wollest mit Freuden
und wollest mit Leiden
mich nicht überschütten.
Doch in der Mitten liegt holdes Bescheiden

(Eduard Mörike)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Jenny-Böken-Stiftung,

Ich wünsche Ihnen alle, dass das neue Jahr ein „Liebes“ wird, voller Glück, Zufriedenheit, Erfolg und vor allem Gesundheit. Auch wenn sich vielleicht nicht alle Wünsche erfüllen, so möge es das Schicksal so fügen, dass alles für Sie zum Besten gereicht.

Ich wünsche allen Freunden der Jenny-Böken-Stiftung alles Gute und Gottes Segen für ein glückliches neues Jahr 2018.

im Namen des Vorstandes und des Stiftungsrates

Drucken E-Mail

Weihnachtsgruß

Liebe Freunde der Jenny-Böken-Stiftung,

in einem haitianischen Weihnachtslied heißt es:

„Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel und bringt das Licht:
Dann ist Weihnachten.“

Weihnachten sind meine Gedanken bei all unseren Soldatinnen und Soldaten, die im In-und Ausland ihren Dienst tun. Vor allem grüße ich unsere Kameradinnen und Kameraden in den Auslandseinsätzen. Besonders an Weihnachten bin ich in Gedanken bei und mit Ihnen. Sie sind nicht vergessen und ich wünsche Ihnen ganz gleich, wo Sie sind. ob in Afghanistan, in Mali, im Sudan, im Kosovo oder auf den Schiffen in der Operation „Atalanta“ ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute und Gottes Segen für ein glückliches neues Jahr 2018 voller  Glück, Erfolg, Zufriedenheit und Frieden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok