Neujahrsgruß 2017

Die Jenny-Böken-Stiftung wünscht allen Besuchern unserer Homepage ein glückliches neues Jahr 2017

In einem haitianischen Weihnachtslied heißt es:

„Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel und bringt das Licht

Liebe Freunde der Jenny-Böken-Stiftung, liebe Soldatinnen und Soldaten,

ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest. Heute am Heiligen Abend bin ich ganz besonders in Gedanken bei unseren Kameradinnen und Kameraden, die ihren Dienst tun und nicht feiern können, im Inland, aber auch ganz besonders diejenigen, die im Auslandseinsatz sind. Ganz gleich, wo Sie meine Grüße erreichen, ob bei der Marine in der Operation Atalanta oder in Afghanistan oder sonst wo auf der Welt, ich danke Ihnen für Ihren Einsatz und wünsche mir und Ihnen, dass Sie wohlbehalten aus dem Einsatz zurückkehren und immer das nötige Quäntchen Soldatenglück haben.

Wir gedenken auch der gefallenen und getöteten Kameradinnen und Kameraden. Wir wissen sie in Gottes Güte geborgen und werden sie nie vergessen. Unsere Gedanken sind aber auch bei den Angehörigen, besonders den Müttern, Witwen und Waisen, die heute schrecklich traurig und alleine sein werden. Ich bin in Gedanken bei Ihnen und wünsche Ihnen trotz aller Tränen frohe Weihnachten.

Ihre Marlis Böken mit Jenny im Herzen

Drucken E-Mail